Klasse 2b

Unbenanntes Dokument

Nun sind wir schon in der 2.Klasse und unsere ersten Sommerferien sind vorbei.Wir haben in der 1.Klasse einiges gelernt und können in Deutsch sogar schon kleine Texte schreiben. Hier nun eine Auswahl unserer Ferienerlebnisse:

         
         
         

 

         

Am 6.September stand für uns, die Klasse 2b, gleich unser erster Wandertag an. Bei schönem Wetter machten wir uns auf den Weg zur Göltzschtalbrücke.

Dort erfuhren wir viel Wissenswertes über dieses Bauwerk. Als Überraschung wurde uns von einem Vati der Klasse Eis gebracht, was uns dann auch für den Rückweg stärkte.

         
 
         
 
         
       
         
Am Samstag, dem 12.10. ging ein Teil der Klasse 2b wandern. Wir trafen uns 14Uhr an der Dittesschule .
         
   
   
         
Dann wanderten wir auf den Joppenberg und ließen dort unsere Drachen steigen. Die richtige Brise fehlte, aber die Kinder hatten trotzdem einen Riesenspaß.
         

 
 
         
 
Anschließend ging es weiter zur Minigolfanlage, wo die Kinder spielten und die Eltern es sich bei Kaffee, Kuchen und Rostern drinnen gemütlich machten.
 
         
       
         

Am 09.12. führte uns ein Projekttag in die Weinholdschule. Dort hatten wir die Gelegenheit, in der dortigen Küche leckere Plätzchen zu backen. Mit ganz viel Eifer machten wir uns an die Arbeit. Zuerst haben wir Plätzchen ausgestochen, die wir nach dem Backen mit einer Zuckerglasur und vielen bunten Streuseln belegten. Aus einem 2. Teig formten wir kleine Kugeln, die nach dem Backen in Puderzucker getaucht wurden.

Nun freuen wir uns auf unsere Weihnachtsfeier, wo wir die Plätzchen vernaschen werden.

         
 
 
         
     
         
       
         

Im Rahmen des Weihnachtsprojekts an unserer Schule fand auch in der Klasse 2b eine kleine Wehnachtsfeier statt.

Unter fachkundiger Anleitung bastelten wir kleine Geschenkanhänger und Teelichtgläser. Auch einige Muttis waren als helfende Hände dabei.

Während wir unsere selbstgebackenen Plätzchen vom Wehnachtsbacken naschen konnten, wurden uns Geschichten vom "Drachen Kokosnuss" vorgelesen.

Natürlich wurde den anwesenden Eltern auch ein kleines Weihnachtsprogramm vorgeführt.

Der Weihnachtsmann kam in Begleitung eines Engels und hatte natürlich für jedes Kind ein kleines Geschenk dabei.

Am Ende konnte jedes Kind sein selbst gebasteltes Geschenk schön verpackt mit nach Hause nehmen.

         
 
 
         
 
 
         
 
 
 
Sachkundeunterricht kann auch sehr spannend sein. So bauten wir im Unterricht aus verschiedenen Materialien kleine Floße und testeten sie natürlich auch auf ihre "Schwimmfähigeit".
 
 
 
 
 
Die Fußballer der Klasse mit ihrem Pokal.
 
   
   
 
 
Am 11.März besuchte ein Rettungsassistent unsere Klasse und auch die Klasse 2a. Uns wurden dabei Grundlagen der Ersten Hilfe kindgerecht vermittelt. In praktischen Übungen lernten wir z.B. das Anlegen von Verbänden.
         
 
 
 
 
 
 
 
Gesunde Ernährung ist sehr wichtig. Und dass gesunde Ernährung lecker und vor allem einfach zuzubereiten ist, konnten wir in einem kleinen Kurs an der weinhold- OS lernen. Mit einfachen, gesunden Zutaten bereiteten wir gemeinsam leckere Sandwiches zu, die wir uns natürlich dann auch schmecken ließen.
 
 
 
 
Das Osterfest naht und auch wir wollten für unsere Eltern oder Großeltern etwas schönes basteln. Gemeinsam mit unserer Klassenlehrerin versuchten wir uns am 16.April an der Basteltechnik des Marmorierens. Für jedes Kind stand ein großes und ein kleines Ei zur Verfügung. Am Ende entstanden wirklich schöne, individuelle Einzelstücke.
 
 
 
 
 
 
 
 
Nach erfolgreichem Osterbasteln gestern hieß es für die 2b heute ein bisschen wandern gehn.
 
Wir trafen uns an der Dittes-GS in Oberreichenbach und wanderten von da aus zum Kuhstall der Familie Seiler/Schimpfermann.
 
Dort waren bereits Bänke aufgestellt, wo wir gemütlich frühstücken konnten.
 
Nach leckerem Kakao und Vanillemilch hörten wir uns einen lehrreichen Vortrag zum Thema "Kuh" an und konnten dann auch den Stall besichtigen. Natürlich durften wir auch die Kälbchen streicheln und die Tiere füttern.
 
Auch kleine Häschen zum streicheln waren da.
 
Interesse weckte auch der große Traktor, wo wir auch alle Probesitzen durften.
 
Nach der Besichtigung ging es zurück an die Schule, wo der Osterhase für jeden von uns noch ein kleines Osternest versteckt hatte.
 
 
Natürlich haben wie, dieKinder der 2b, auch für den Muttertag gebastelt.Wir bastelten aus einem Glas mit Hilfe spezieller Folie ein Teelicht. Wir hoffen unseren Muttis hats gefallen.
 
 
 

Ein Schuljahr ist schnell vorüber. Als Schuljahresabschluss ging es für uns am 11. Juli auf Wanderschaft. Wir trafen uns an der Schule, um von dort mit Karte und Kompass Richtung "Schöne Aussicht" zu starten.

Dort angekommen gab es für uns als Überraschung ein kleines Picknick und wir durften den dortigen Aussichtsturm besteigen.

Nach dieser Stärkung ging es weiter zum Gelände der Landesgartenschau, wo wir am Projekt "Grünes Klassenzimmer" teilnahmen und mit zwei Försterinnen auf Exkursion gingen.

Der Abschluss des Tages fand dann in "Frankys Scheune" statt, wo wir gemeinsam mit unseren Eltern einen schönen Grillabend verbrachten.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben