Brieffreundschaften

Unbenanntes Dokument

Unsere Stadt Reichenbach besitzt seit diesem Jahr eine neue Partnerstadt. Es handelt sich um die Stadt Ma'alot Tarshiha in Israel. An unserer Schule kam ein Elternpaar, das im Förderverein der Städtepartnerschaft engagiert ist, auf die Schulleitung zu und regte eine Brieffreundschaft zu einer Schule in Israel an. Die Kinder der 4.Klassen schrieben darauf hin Briefe im Englischunterricht und diese wurden dann über den Fördererein weiter nach Israel geleitet. Auf die Antwort mussten die Kinder lange warten. doch im April diesen Jahres war es dann soweit. Von der Schulleiterin wurden die Briefe an die Klassen übergeben. Auch diese Briefe waren in englischer Sprache geschrieben. An dem "I'm a girl" oder "I'm a boy" war zu erkennen, ob es sich um Mädchen oder Jungen handelt. Es hatten eindeutig mehr Mädchen geschrieben. Die Briefe wurden ausgelegt und wer wollte, konnte sich seinen Breiffreund oder seine Brieffreundin aussuchen. Viele Kinder nahmen dies wahr und begannen auch gleich, den Text zu übersetzen. Nun heißt es, zurück schreiben und abwarten, ob und wie sich die Brieffreundschaften entwickeln.

         
         
         
 
 
         
   
   
         


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben