Klasse 3b

Unbenanntes Dokument

 

         
Im Sachkundeunterricht gestalteten wir sogenannte "Länderkisten". In diesen Kisten sammelten wir Wissenswertes über die Länder der Welt.
         
 
         
   
   
         
  Einer unserer Wandertage sollte uns in diesem Schuljahr nach Rodewisch zur Weihnachtsausstellung führen.Doch vorher schaute noch der Weihnachtsmann in unserem Klassenzimmer vorbei und brachte jedem Kind als Überraschung einen Schlauchschal mit Namen als Geschenk mit.  
         
 
 
         
   
   
         
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien hatten wir unser Weihnachtsprojekt. Die Kinder malten Pappnüsse und Holzanhänger an, die dann liebevoll verpackt wurden. Außerdem gestaltete jedes Kind eine Puzzle-Weihnachtskarte.
         
 
 
         
 
 
         
   
   
         
Am 29.Januar hatte die 3b ihren Projekttag Mittelalter , zu dem eine Mitarbeiterin der Priesterhäuser in die Dittesschule kam und den Kindern aus vergangenen Zeiten erzählte, Exponate aus dem Museum dabei hatte, mit den Kindern alte Spiele machte und sie mit Feder und Tinte in alter Schrift schreiben ließ. Den Kindern hat dieser Tag sehr viel Freude gemacht.
         
     
         
     
         
   
   
         
Im Rahmen unseres Osterprojektes haben wir schöne Osterkarten gestaltet. Außerdem bastelten wir lustige Osterhasen aus Waschlappen.
         
 
 
         
   
   
         
Muttertag steht vor der Tür. Da heißt es für uns basteln was das Zeug hält. In diesem Jahr gab es für unsere Muttis lecker duftende, selbstgestaltete Seifen. Außerdem haben wir im Hort kleine Pflanzen herangezogen und diese noch liebevoll dekoriert. Unsere Muttis werden sich freuen.
         
 
 
         
   
   
         
Einer unserer Wandertage führte uns in diesem Jahr auf die Burg Mylau. Begleitet von einigen Eltern konnten wir uns viele Austellungsstücke ansehen und Wissenswertes erfahren.
         
 
 
         
 
 
         
   
   
         
Am Pfingstmontag hatte der Elternrat der Klasse 3b alle Eltern und Kinder der Klasse zu einem Picknick im Park der Generationen eingeladen. Einige Familien waren der Einladung gefolgt. Die Kinder konnten sich austoben und die Eltern nutzten die Möglichkeit, sich auszutauschen. Kullinarisch gab es Kaffee und Kuchen, Obst und Gemüse und einiges anderes mehr. Alle hatten viel Spaß.
         
 
 
         
   
   
         

Nachdem wir unseren letzten Wandertag im Schuljahr leider wegen strömenden Regen absagen mussten, stand der 2.Anlauf unter einem besseren Stern. Am 2.Juli starteten wir bei einer "Affenhitze" mit der Vogtlandbahn nach Jocketa. Von da aus ging es über die Elsterbrücke zum Mosenturm.

Natürlich ging es auch zur Talsperre Pöhl, wo schon ein Dampfer auf uns wartete.

Danach ging es mit dem Zug wieder zurück nach Reichenbach.

         
 
 
         
   
   
         
  Unser Abschlussfest fand auf der Minigolfanlage statt. Trotz schlechten Wetters hatten wir Spaß. Es gab auch leckere Steaks und Roster, die wir uns schmecken ließen. Auch viele Eltern begleiteten uns.  
         
  Und nun geht es in sechs Wochen mit riesen Schritten dem Ende unserer Grundschulzeit entgegen.  
         
   
   


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben